top of page
  • AutorenbildScandinavian Travel

Wie lange dauert eine Fahrt durch Island und die Ringstraße?

Island hat genau die richtige Größe für ein Roadtrip-Abenteuer mit wunderschönen Landschaften und interessanten historischen Stätten. Auf die Frage „ Wie lange dauert es, Island mit dem Auto zu umrunden? “ lässt sich nur schwer eine eindeutige Antwort geben. Im Allgemeinen dauert es zwischen 5 und 8 Tagen, wenn Sie in Bewegung bleiben, aber nicht zu viel Eile haben möchten. Ein guter Richtwert sind 7 Tage für einen entspannten, aber aktiven Roadtrip.


Egal, ob Sie sich für einen vollen 7-tägigen Roadtrip durch Island entscheiden oder nur eine kürzere Strecke zurücklegen, Sie können für Ihre Reise rund um die Insel ein Wohnmobil oder einen Campervan mieten. Wir empfehlen jedoch, sich auf den Sommer oder das späte Frühjahr zu beschränken.


Bevor Sie losfahren, müssen Sie jedoch zwei Dinge beachten: Geschwindigkeit und Straßenzustand. Mit dem richtigen Know-how sind die isländischen Straßen leicht zu befahren, und wenn Sie im Voraus planen und den Wetterbericht im Auge behalten, können Sie eine tolle Reise erleben. Dazu gehört, dass Sie nicht versuchen sollten, den gesamten Umfang Islands abzufahren, sondern sich größtenteils an die Ringstraße halten sollten.


Wie lang ist Island?


Der Umfang Islands beträgt ungefähr 6.000 km, wenn man alle Fjorde und Buchten mitzählt. Die Ringstraße ist jedoch „nur“ 1.332 km lang . Die Frage „Wie lang ist Island?“ lässt sich vielleicht besser beantworten, wenn wir sagen, dass das Land von Ost nach West 500 km und von Nord nach Süd 300 km misst. Da Sie jedoch kein Vogel sind, wird es länger sein.


Wenn Sie sich etwas Zeit nehmen und Island ein wenig „länger“ erleben möchten, empfehlen wir Ihnen einige landschaftlich reizvolle Routen in den Westfjorden und Buchten an der Westküste. Diese Serpentinenstraßen sind perfekt, um die für diese Art von Landschaft so besonderen Sehenswürdigkeiten zu bewundern, aber man braucht Geduld und ein paar leckere Snacks, um sie genießen zu können.


Wie lange dauert eine Umrundung der Ringstraße?


Die Umrundung Islands über die Ringstraße dauert je nach Straßen- und Wetterbedingungen theoretisch etwa 17 Stunden. Für ein sichereres und angenehmeres Erlebnis ist es jedoch ratsam, mehr Zeit als diese Mindestschätzung einzuplanen.



Fahrbedingungen auf der Ringstraße


Dies ist einer der Faktoren, die Ihre Reisezeit am meisten beeinflussen können. Wenn Sie Islands Ringstraße befahren, sind nicht nur Fahrtlänge und Benzinpreise von Belang . Sowohl die Fahrbedingungen als auch das Wetter können stark variieren, daher ist es eine gute Idee, dies bei der Planung Ihrer Reise zu berücksichtigen. Die Ringstraße ist durchgehend asphaltiert und (mit Ausnahme einiger Brücken) meist zweispurig. Sie ist also die beste Straße, wenn Ihre größte Sorge und Frage lautet: „Wie lange dauert es, Island zu umrunden?“


An manchen Stellen gibt es scharfe Kurven, die eine starke Verlangsamung erfordern. Wenn Sie einen Umweg zu einem Wahrzeichen machen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie auf Schotterstraßen durch ähnliche Kurven fahren. Es lohnt sich also, vorsichtig zu sein, anstatt auf dem Schotter herumzurutschen. Darüber hinaus sind für einige Straßen Allradfahrzeuge erforderlich. Aus diesem Grund ist es wichtig, je nach Route zu planen, ob Sie in Island ein Allrad-Wohnmobil mieten möchten . Aber keine Sorge, auf der Ringstraße sind diese Fahrzeuge nicht erforderlich.


Achten Sie auf jeden Fall auf den Wetterbericht und informieren Sie sich auf dieser Website über die neuesten Informationen zum Zustand der Straßen. Dies ist ein ungezähmtes Land und eine Fahrt durch Island soll ein echtes Abenteuer sein . Sie möchten nicht stecken bleiben oder umkehren müssen, weil Sie nicht wussten, dass die Straße vor Ihnen in einem schlechten Zustand ist.


Das Wetter hat einen großen Einfluss auf die Straßenverhältnisse und da wir möchten, dass Sie die bestmögliche Reise haben, empfehlen wir Ihnen, sich im Voraus ein Bild vom isländischen Wetter zu machen .


Kann man Island an einem Tag mit dem Auto umrunden?


Technisch ja. Wenn Sie 24 Stunden am Stück ohne nennenswerte Pausen fahren, könnten Sie die Ringstraße an einem Tag umfahren . Wir raten Ihnen jedoch dringend davon ab, das zu versuchen. Was die Frage „Wie lange dauert es, Island zu umrunden?“ betrifft, sollten Sie nicht versuchen, daraus ein Rennen zu machen. Es sollte eher ein ruhiger Marathon als ein Sprint sein.


Planen Sie sorgfältig, welche Sehenswürdigkeiten Sie besuchen möchten, und verbringen Sie 7-8 Tage auf der Ringstraße . Bei dieser Anzahl an Tagen sind Sie täglich 4-5 Stunden unterwegs, wodurch sich die Fahrstrecke durch Island etwas kürzer anfühlt und Sie genügend Zeit haben, die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und exotisches isländisches Essen zu probieren.


Wie hoch ist die Geschwindigkeitsbegrenzung in Island?


Wie in den meisten Ländern gibt es keine einheitliche Geschwindigkeitsbegrenzung für die gesamte Insel. Je nachdem, wo Sie fahren, gelten unterschiedliche Begrenzungen. Die häufigsten sind:


  • 90 km/h (56 mph) auf befestigten Straßen in ländlichen Gebieten und auf dem Land

  • 80 km/h (50 mph) auf unbefestigten Schotterstraßen in ländlichen Gebieten

  • 50 km/h (31 mph) in städtischen Gebieten wie Städten oder Gemeinden

  • 30 km/h (19 mph) in bestimmten Vororten



Wie Sie wahrscheinlich vermutet haben, ist auf der Ringstraße größtenteils eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 km/h gegeben , wodurch die Fahrstrecke durch Island etwas kürzer erscheint, als sie ist.

Die Anpassung an die Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor, wenn wir die Frage diskutieren: „Wie lange dauert es, Island mit dem Auto zu umrunden?“. Aufgrund des Wetters kann es passieren, dass Sie auf schlechten Straßen fahren, was zwar zu bewältigen ist, aber eine gewisse Anpassung erfordert. Die Anpassung an die Straßen- und Wetterbedingungen kann Ihre Reisezeit um einige Stunden verlängern, aber das ist einfach Teil des Abenteuers.


Wie viele Stunden dauert eine Autoumrundung in Island?


Wie bereits erwähnt, empfehlen wir einen Aufenthalt von etwa einer Woche, um die verschiedenen Sehenswürdigkeiten des Landes richtig kennenzulernen. Das bedeutet bis zu 35 Stunden Fahrt und mehr als die doppelte Zeit für Freizeitaktivitäten. Wenn Ihr Reiseunternehmen Sie also fragt: „Wie lange dauert Island?“, können Sie dies als ungefähre Antwort verwenden.


Hier wird es jedoch etwas knifflig. Wie wir bereits besprochen haben, hängt die Dauer einer Fahrt durch Island stark von einigen Faktoren ab:


  • Was Sie vorhaben

  • Welche Orte möchten Sie besuchen?

  • Die Saison

  • Das Wetter

  • Der Zustand der Straßen, die Sie befahren


Im Spätherbst, Winter und frühen Frühling werden Sie wahrscheinlich auf Straßen mit viel Schnee und/oder Eis fahren . Sie müssen dann langsamer fahren und sich auf das Fahren konzentrieren, um keinen Unfall zu verursachen. In den nördlichen Teilen des Landes besteht die Möglichkeit, dass dies irgendwann auch passiert, da das Wetter im Norden weniger verzeihend ist und Sie leicht überraschen kann.


Unabhängig von der Jahreszeit werden Sie höchstwahrscheinlich irgendwann in starken Wind geraten. Wenn Sie in starken Gegenwind geraten, können Sie nichts tun, um ihm zu entkommen. Die schiere Kraft der Winde in Island ist eine Naturgewalt, die die meisten noch nie erlebt haben, und wenn sie Ihr Auto erfasst, müssen Sie einfach akzeptieren, dass sich die Fahrstrecke durch Island etwas länger anfühlen wird.


Wenn der Wind von der Seite kommt, müssen Sie langsamer fahren, um ihm entgegenzuwirken. Wenn Sie jedoch starken Rückenwind haben, können Sie etwas vom Gas gehen und eine kraftstoffsparende Fahrt genießen. Rückenwind ist ein Segen für Island, wenn Sie verlorene Zeit wieder gutmachen müssen, da er Ihnen den dringend benötigten Schub gibt!



Zeit zwischen den Attraktionen


Die Frage „Wie lange dauert es, Island mit dem Auto zu umrunden?“ kann in folgende Teile zerlegt werden.


Normalerweise brauchen Sie nicht mehr als zwei bis drei Stunden, um von einem großen Ziel zum nächsten zu fahren. Einige davon, wie Seljalandsfoss, Skógafoss und Vik, liegen ganz nah beieinander oder an Nebenstraßen. Es gibt auch Ziele, die man gesehen haben muss, und Tagesausflüge, wie die Golden Circle-Route und Islands Nationalparks, die von der Ringstraße getrennt sind .


Schauen wir uns einige Haltestellen an, die gegen den Uhrzeigersinn auf der Ringstraße verlaufen.


  • Von Reykjavik nach Vik dauert es zweieinhalb Stunden und auf der Strecke gibt es mehrere Abstecher zu spektakulären Sehenswürdigkeiten.

  • Von Vik zum östlichen Eingang des Vatnajökull-Nationalparks sind es ebenfalls zweieinhalb Stunden Fahrt

  • Von Vatnajökull nach Egilsstaðir in den Ostfjorden sind es etwas mehr als dreieinhalb Stunden

  • Von Egilsstaðir nach Akureyri sind es noch drei Stunden

  • Von Akureyri bis zur Abzweigung zu den Westfjorden sind es noch drei Stunden

  • Borðeyri (in der Nähe der Westfjorde4) nach Búðardalur bzw. Borgarnes dauert eine halbe bis eine Stunde

  • Von Búðardalur/Borgarnes nach Reykjavik sind es etwa zweieinhalb Stunden


Diese Liste umfasst keine Tagesausflüge, die an Sehenswürdigkeiten verbrachte Zeit usw. Es handelt sich lediglich um die auf der Ringstraße verbrachte Zeit. 


Islands berühmtester Roadtrip


Ein Roadtrip durch Island ist vielleicht nicht so lang wie in anderen Ländern, beispielsweise auf der berüchtigten Route 66 in Amerika. Wir empfehlen Ihnen aber trotzdem, sich Zeit zu lassen, denn es gibt so viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Sie unternehmen können – und all das nur eine kurze Abzweigung von der Ringstraße entfernt. Vergessen Sie nicht, Ihren Camper hier zu buchen . 

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Wohnmobil Island
Wohnmobil mieten in Island
Wohnmobil mieten in Island
bottom of page